Schlagwort: gegen-nazis

Samstag ist wieder Deppen-Demo in der Stadt

Danke für den Hinweis – heute ziehen wieder CoronaleugnerInnen durch die Straßen von Unterbilk / Bilk / Friedrichstadt / generell Innenstadt / Carlstadt / usw um von einer vermeintlichen Diktatur zu schwadronieren und Maskenpflicht als ‚Folter‘ zu beweinen und Impfungen als Instrument der Unterdrückung zu bezeichnen und dabei Gegenprotest und Journalisten bei Gelegenheit anzupöbeln und tätlich zu attackieren, dies alles unterstützt und mitorganisiert von Rechtsextremisten und Neonazis die schon bei DÜGIDA aktiv waren. Wäre das leugnen der COVID19 Pandemie und die unzähligen kruden Verschwörungstheorien und Umsturzphantasien nicht genug – nicht zu ertragen ist der Geschichtsrevisionismus und Antisemitismus auf Plakaten und Stickern. Da kann man die Schauspieltruppen die sich in falsflag-Aktionen versuchen schon fast als harmlos ansehen. Die ‚strammen‘ Neonazikader aus Mitglieder der Burschenschaften, Hooligan-Gruppen und die Melange aus Identitäten Bewegung und AfD Mitglieder lassen sich nicht übersehen oder gar ignorieren…

Darum: Raus auf die Straße, vorher die Fenster dekorieren und mit Abstand laut gegen Nazis sein.

Mit Abstand gegen Corona-LeugnerInnen auf die Straße gehen.

… am Sonntag (15.11) wird in Düsseldorf wohl wieder eine Melange aus Corona-LeugnerInnen, EsoterikerInnen aller Couleur, Rechtspopulisten und strammen NaziHooligans gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen demonstrieren.

Auch auf Entfernung kann man denen zeigen, was man von ihrem Geschwurbel und ihrer Hetze hält… nämlich nix! Es sind gut investierte 12 Euro für einen Regenschirm. Hab ich bei den Demos gegen DüGiDa vor ein paar Jahren gesehen. Nur so als Anregung – gibt es auch bei eBay 😉

Ja, ich habe kein Verständnis für Menschen die etwas von Systemmedien und Lügenpresse brabbeln aber dem russischen Staatsfernsehen glauben. Ich habe kein Verständnis für AntiDemokratInnen die dem Grundgesetz wedeln und sich selbst nicht daran halten wollen. Ich habe kein Verständnis für Verschwörungsgläubige die (schwer zu glauben) 1,2 Millionen Tote weltweit ignorieren und an eine Weltverschwörung angeführt von Bill Gates glauben. Und wer mit Neonazis auf die Straße geht und dies mit pseudo whataboutism Argumenten begründet, tut dies ganz bewusst und aus anderen Beweggründen. Und ich kann einfach niemanden ernst nehmen der ein Stückchen Stoff vor dem Mund für einen ‚massiven Eingriff in die Freiheitsrechte‘ hält oder gar mit einer Diktatur / totalitärem Regime gleichsetzt. Was Repression ist kann man sich gerne in Belarus, Nordkorea oder China anschauen – aber ironie_on die Dissidenten dort wollen aber bestimmt nicht den Folterknast gegen diese drakonischen Masken tauschen ironie_off

Von selbsternannten Virologen und Medizinern ganz zu schweigen… Ganz ehrlich : Wenn ihr nicht an die Gefährlichkeit von Covid19 und diese Pandemie mit deglaubt – okay. Teilt es eurer Krankenkasse mit das ihr keine Hilfe benötigt und warum und macht eure Superspreadingevent auf dem Messeparkplatz und nicht in der Innenstadt. #dus1511

Gedenken und erinnern und niemals vergessen.

„Ihr seid nicht schuld an dem, was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht.“ (Max Mannheimer)

Heute werden wieder an vielen Orten in der Stadt (und im ganzen Land) die Stolperstein gereinigt und geputzt. Diese Steine erinnern an die vielen ermordeten des NS-Regimes und markiert (häufig) die letzte Anschrift vor der Deportation. Warum heute? Der Tag heute ist ein Tag der Erinnerung denn in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in ganz Deutschland Synagogen angezündet und jüdische Geschäfte und Wohnungen überfallen.

Die Reichspogromnacht war der Auftakt für die millionenfache planmäßig organisierte Vernichtung von Juden in Deutschland und später in allen von Deutschland besetzen Gebieten. In dem Sinne : Nie wieder Faschismus! #stolpersteine #stolpersteinegegendasvergessen

Kein Handschlag mit Faschist*innen!

Kein Handschlag mit Faschist*innen! Als Reaktion auf die gemeinsamen Wahl des Ministerpräsidenten von CDU, AfD u. FDP in Thüringen haben sich heute wieder zahlreiche Menschen versammelt  Das Bündnis ‘Düsseldorf stellt sich quer’ hatte zur Demo vor den beiden Parteizentralen von CDU und FDP aufgerufen. Auch in den Landesparteien in NRW zündelt man gerne mal thematisch und greift auch mal gerne den rechten Rand auf und macht Stimmung mit rechten Parolen (Kinder statt Inder war kein Einzelfall).

Kein Handschlag mit Faschist*innen! Als Reaktion auf die gemeinsamen Wahl des Ministerpräsidenten von CDU, AfD u. FDP in Thüringen haben sich heute wieder zahlreiche Menschen versammelt Das Bündnis ‚Düsseldorf stellt sich quer‘ hatte zur Demo vor den beiden Parteizentralen von CDU und FDP aufgerufen. Auch in den Landesparteien in NRW zündelt man gerne mal thematisch und greift auch mal gerne den rechten Rand auf und macht Stimmung mit rechten Parolen (Kinder statt Inder war kein Einzelfall).

 

Gemeinsam gegen den Rechtsruck auf die Straße gehen!

„Ich bin ganz klar gegen Nazis, ohne jede Diskussion.“

„Ich bin ganz klar gegen Nazis, ohne jede Diskussion. Es gibt für braune Scheiße keine Legitimation. Rechts ist keine Meinung, sondern hirnlos, dummer Müll. Keinen Fußbreit den Faschisten, scheißegal, wie laut sie brüllen. Keine Toleranz für Nazis, keine Akzeptanz für Hass. Für Verharmlosung im Alltag und Beschönigung kein Platz.” Bekomme meinen von @der.wizo heute nicht mehr weg (das Foto ist nicht von heute)

„Ich bin ganz klar gegen Nazis, ohne jede Diskussion. Es gibt für braune Scheiße keine Legitimation. Rechts ist keine Meinung, sondern hirnlos, dummer Müll. Keinen Fußbreit den Faschisten, scheißegal, wie laut sie brüllen. Keine Toleranz für Nazis, keine Akzeptanz für Hass. Für Verharmlosung im Alltag und Beschönigung kein Platz.” Bekomme meinen von @der.wizo heute nicht mehr weg (das Foto ist nicht von heute)

Faschismus war und ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!

Faschismus war und ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Wir sind es die das Gedenken wachhalten und eine wehrhafte Demokratie erhalten müssen. Es sind auch die kleinen Gesten und Signale – schnappt euch einen Schwamm oder Lappen, Wasser, Reiniger (für Messing wäre super) und macht einfach mal den Stolperstein in eurer Nachbarschaft sauber… eine relativ aktuelle Liste findet ihr hier  https://w.wiki/GEd.

Faschismus war und ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Wir sind es die das Gedenken wachhalten und eine wehrhafte Demokratie erhalten müssen. Es sind auch die kleinen Gesten und Signale – schnappt euch einen Schwamm oder Lappen, Wasser, Reiniger (für Messing wäre super) und macht einfach mal den Stolperstein in eurer Nachbarschaft sauber… eine relativ aktuelle Liste findet ihr hier.

Gemeinsam gegen Rassismus und Neonazis auf die Straße gehen!

Falls sich jemand wundert was hier im Viertel an den Einmündungen und Kreuzungen entlang der Neusserstraße, dem Fürstenwall, dem Leostatzplatz, der Kronprinzen- und Reichsstraße geplant ist… es wird morgen um 14 Uhr wieder einen Aufmarsch von Neonazis, rechten Hooligans und organisierten Rechtsradikalen durch Unterbilk geben. Keine Ahnung was Leo Statz oder sein Vetter Erich Klausener davon gehalten hätten – an beide, von den Nazis ermordeten, erinnert übrigens das Denkmal (im Hintergrund). Kommt um 13 Uhr zum Johannes-Rau-Platz und achtet auf weitere Ankündigungen von Düsseldorf stellt sich quer. Zeigen wir bunt & kreativ das es in Düsseldorf keinen Platz für Rassismus und Faschismus gibt

Falls sich jemand wundert was hier im Viertel an den Einmündungen und Kreuzungen entlang der Neusserstraße, dem Fürstenwall, dem Leostatzplatz, der Kronprinzen- und Reichsstraße geplant ist… es wird morgen um 14 Uhr wieder einen Aufmarsch von Neonazis, rechten Hooligans und organisierten Rechtsradikalen durch Unterbilk geben.

Keine Ahnung was Leo Statz oder sein Vetter Erich Klausener davon gehalten hätten – beide sind von den Nazis ermordetet worden und an sie  erinnert das Denkmal im Hintergrund. Von Leo Statz stammt übrigens die Aussage „Die Braunen haben es leicht mit uns… Wir haben keine Courage. Eine Straßenbahn-Uniform bringt in Deutschland einen ganzen Wagen voller Menschen zum Strammstehen.“

Kommt um 13 Uhr zum Johannes-Rau-Platz und achtet auf weitere Ankündigungen von Düsseldorf stellt sich quer. Zeigen wir bunt & kreativ das es in Düsseldorf keinen Platz für Rassismus und Faschismus gibt!

Aufmarsch von Hooligans und Neonazis in Unterbilk angekündigt!

Diesen Samstag wollen erneut Neonazis und Rechtsextremisten durch Unterbilk – vermutlich wieder auf der Route die sie bereits im November genommen haben (man beachte die bereits abgestellten Warnbarken an den Kreuzungen bei uns im Viertel) – ziehen.
Es sind Proteste und Aktionen von Düsseldorf stellt sich quer angekündigt – lass sie uns als NachbarInnen lautstark und bunt unterstützen! Es gibt hier keinen Platz für Nazi-Propaganda und gewaltbereite Hooligans.

Hintergrundinfo: Die Neonazis und Hooligans wollen sich am Johannes Rau Platz versammeln und dann (wahrscheinlich) über die Neusserstraße und den Fürstenwall – am Lorettoviertel vorbei – bis zum Leo-Statz-Platz, dort in die Kronprinzenstraße und über die Reichsstraße (an der Burschenschaft vorbei) zurück zum Ausgangspunkt ziehen…

Rechtspopulistischer Wanderzirkus unterwegs.

Ach übrigens – ein rechtspopulistischer Wanderzirkus ist gerade am Johannes-Rau-Platz angekommen. Ein breites Bündnis aus Parteien, Vereinen, Verbänden und politischen Gruppen haben sich bereits versammelt um bunt & lautstark gegen die Afd zu protestieren.Wenn man sich umschaut – es sind rund 450 DüsseldorferInnen gekommen um zu protestieren und circa 50 (ohne Presse und Security) um u.a. ‚Frau Keptry‘ zu hören… Wir wollen deren Hetze & Hass nicht? Düsseldorf steht für eine offene und multikulturelle Gesellschaft – da hat der unverhohlene Rassismus, ihre Ressentiments gegenüber allem was nicht in ihre Zigarettenschachtelwelt passt einfach keinen Platz.