Kategorie: Innenstadtgrün

Eine kleine Sammlung an Posts über Urban-Gardening, gärtnern in der Stadt, Umweltschutz und DIY Projekten um die Stadt grüner und nachhaltiger zu machen…

Wasserspenden für die Baumscheibe vorm Haus

Unsere Straßenbäume und Baumscheiben haben Durst. An den ersten Bäumen lassen sich Anzeichen für Trockebhwit und Hitzestress erkennen. Spendiert den Bäumen vor der Tür ruhig ein paar Eimer Wasser – die danken es euch mit Kühle durch Verdunstung und bessere Luft durch ihre Filterwirkung. Wir brauchen deutlich mehr Pflazen in der Stadt um die Hitzeinseln zu entschärfen. #baum4dus #trockenstress

Kiwis aus der Region (also mit etwas Glück)

Dieser Moment in dem man nach Jahren das erste mal Blüten an der Kiwi Pflanzen entdeckt… jetzt muss sie nur noch blühen und die andere Kiwi den richtigen Pollen liefern. Im anderen Kontext kenne ich diese if-then-else Bedingungen – bin aber hier in dem Fall eigentlich ein Freund von while-do 😉

Auf eine gute Nachbarschaft

Ein solides Dach über den Kopf, nette NachbarInnen und dazu noch eine prima Aussicht… ein echt tolles Spatzenleben. Nistkästen zu bauen ist lohnendes Unterfangen. Hab schon versucht den Kindergarten anzustiften 😉

Setzlinge vom Erzeuger kaufen

Wer noch Setzlinge für das Gemüsebeet braucht – bei Andree Blumen & Pflanzen auf dem Aderkirchweg 78 gibt es wieder verschiedene Salat-, Lauch- und Kohlsorten sowie Kräuter zu einem guten Kurs. Kontaktlos und ohne Beratung auf Vertrauensbasis 🙂 ist perfekt für alle bei denen die Anzucht auf der Fensterbank nicht soooo funktioniert hat *hüstel* oder den perfekten Zeitpunkt verpasst hatten 😉

Beetflächen in den Parks und Grünanlagen

Haben uns vor ein paar Tagen in der Stadt Andernach die Beete der #essbarenstadt angeschaut. Wirklich inspirierend was in der Stadt im öffentlichen Raum als Gärten angelegt worden ist. Hochbeete, Strauch- und Beerenobst sowie Obstbäume sollten doch auch bei uns in der Stadt @duesseldorf kein Problem sein, oder?

Frühaufsteherinnen bei den Hummeln.

… und plötzlich krabbeln die ersten Erdhummeln aus ihren Nestern hervor. Im Februar. Haben sie direkt einmal mitgenommen und auf einen blühenden Strauch im Florapark gesetzt. Es gibt aktuell noch zu wenige Frühblüher bei uns die als Nahrungsquelle dienen können… das ist ein Problem.

Leider ist er nicht im Winterschlaf…

Mach es gut 😥 Leider hat es einer der Igel bei uns im Garten nicht geschafft… es ist wirklich traurig und schade. Im letzten Jahr ist ein Igel im Frühjahr verstorben – und er war noch gut genährt. Werden in den kommenden Tagen mal überlegen was in der kommenden Saison noch versucht werden kann.