Allgemein

Samstag ist wieder Deppen-Demo in der Stadt

Danke für den Hinweis – heute ziehen wieder CoronaleugnerInnen durch die Straßen von Unterbilk / Bilk / Friedrichstadt / generell Innenstadt / Carlstadt / usw um von einer vermeintlichen Diktatur zu schwadronieren und Maskenpflicht als ‚Folter‘ zu beweinen und Impfungen als Instrument der Unterdrückung zu bezeichnen und dabei Gegenprotest und Journalisten bei Gelegenheit anzupöbeln und tätlich zu attackieren, dies alles unterstützt und mitorganisiert von Rechtsextremisten und Neonazis die schon bei DÜGIDA aktiv waren. Wäre das leugnen der COVID19 Pandemie und die unzähligen kruden Verschwörungstheorien und Umsturzphantasien nicht genug – nicht zu ertragen ist der Geschichtsrevisionismus und Antisemitismus auf Plakaten und Stickern. Da kann man die Schauspieltruppen die sich in falsflag-Aktionen versuchen schon fast als harmlos ansehen. Die ‚strammen‘ Neonazikader aus Mitglieder der Burschenschaften, Hooligan-Gruppen und die Melange aus Identitäten Bewegung und AfD Mitglieder lassen sich nicht übersehen oder gar ignorieren…

Darum: Raus auf die Straße, vorher die Fenster dekorieren und mit Abstand laut gegen Nazis sein.