Kategorie: Freundeskreis

hier drin landet alles – okay vieles – was wir zusammen im freudeskreis machen und was uns interessiert….

Sommer. Sonne. Büdchetag.

Am 13.08.2022 war wieder Büdchentag in Düsseldorf – und diesmal auch wieder auf dem Friedensplätzchen in Unterbilk. Um 14 Uhr ging es los… und das Programm war definitiv vielversprechend. Infos über die ganzen Büdchen die mitgemacht haben in der Stadt findet ihr wieder auf duesseldorfer-buedchentag.de .

Programm für das Friedensplätzchen :

14.00 Uhr DJ Don Raffa
14.45 Uhr Raphaeldrumz DrumSolo Performance
15.00 Uhr Drumschüler Tonraum Musikschule
16.00 Uhr Open Stage
18.00 Uhr Heavy Gangstas
19.30 Uhr Umbaupause
20.00 Uhr Happy Gummies
21.30 Uhr DJ Don Raffa Chillout

Sonne. Sommer. Kindergarten

Wenn das Sommerfest vom Kindergarten ein kleinwenig wie das SummerJam anmutet… herrlich chillig. An einem solchen Sommertag auf einer großen Wiese, mit Pferdenweiden und Feuerstelle die Zeit zu verbringen? Gibt gerade keinen Ort an dem ich liebe wäre. Alle Eltern zelten, es gibt Kuchen und kühle Getränke und später Grillgut (von vegan bis omnivor ist alles dabei)… I love it 🙂

‚Gino, arrivederci.‘

Es ist eine wirklich traurige Nachricht aus der Nachbarschaft. Gino, deine Fröhlichkeit wird uns fehlen. Die Herzlichkeit und deine lustige Art… Danke für die Jahrzehnte – es sind unglaublich viele Erinnerungen die gerade aufploppen. Ruhe in Frieden.

Gemeinsam ohne Auto mobil

Beeindruckend viele RadlerInnen waren heute Nachmittag wieder in Düsseldorf bei der Sternfahrt des @adfc.nrw unterwegs. Das Konzept #ohneautomobil ist nicht neu – aber es wird wirklich Zeit politisch die Rahmenbedingungen zu setzen. Wieviel Euro werden pro Person für die einzelnen Verkehrsträger ausgegeben? Das Ungleichgewicht in der Förderung und Gewichtung hat klare Auswirkungen auf die Stadtplanung.

Don Melone is gone. Wir vermissen euch jetzt schon…

… ich hab es erste heute Nachmittag gesehen – und bin schon ein wenig wehmütig & traurig. Im ‚BermudaDreieck‘ rund um die BilkerKirche hat Don Melone für immer die Tür geschlossen. Viele Erinnerungen ploppen auf – dies kleine, gemütliche Café werd ich echt vermissen. Keine Ahnung wie oft wir auf den gemütlichen Sofas herumgelümmelt (vor Corona) haben… Ich werde es vermissen – es war ein schönes Kleinod & Unikat – es passte einfach ins Viertel. Werde aber nicht nur den Ausblick vermissen – auch dies Bananenbrot, den Kuchen und auch dies Frühstück im Fenster. Es sind Erinnerungen die bleiben werden 🙂

Lastenhelfer Friedensfahrt am 9. März

Diesen Aufruf teile ich gerne 🙂 Der @adfcduesseldorf ruft zur Fahrrad-Friedensdemo auf. Am Mittwoch, 9. März um 16.30 Uhr – Treffpunkt ist auf dem Johannes-Rau-Platz. Am Mittwoch, 9. März rollt die Fahrrad-Friedensdemo mit klingelnden Fahrrad-Friedensglocken durch Düsseldorf; Veranstalter sind die „Lastenhelfer“, ein Zusammenschluss von Menschen mit Lastenfahrrädern. Die autokratenölfreie Veranstaltung transportiert dabei gesammelte Spenden auf dem (Lasten-)Rad zum Generalkonsulat der Ukraine und sammelt Geldspenden ein. Wir treffen uns um 16:30 Uhr auf dem Johannes-Rau-Platz (am Landtag NRW) zu einer kleinen Kundgebung. Abfahrt ist gegen 17 Uhr. Das Ende der Veranstaltung wird vor dem Ukrainischen Konsulat in der Immermannstraße 50 gegen 18 Uhr sein. Wer schon Spenden gesammelt haben sollte, kann diese gerne mitbringen. Bitte beachten: Als Sachspenden eignen sich vor allem Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel (Konserven in Dosen) und Babynahrung. Am wirksamsten sind jedoch Geldspenden. Dafür radeln Sammeldosen mit. Diese lassen sich bekanntlich am besten transportieren und vom eingesammelten Geld können beispielsweise dringend benötigte Medikamente erworben werden. #standwithukraine

#standwithukraine – muss mehr sein als nur leere Worte.

Lasst uns ein Zeichen für den Frieden setzen – nicht nur symbolisch mit Kerzen, Plakaten und Fahnen. Wir müssen die Betroffenheit und Fassungslosigkeit in den Willen zur Veränderung nutzen. Mit Taten und nicht nur mit Worten können wir helfen das Leiden zu beenden. Lasst uns solidarisch sein und direkt helfen – und zwar allen Menschen die vor einem Krieg fliehen und flüchten müssen. Lasst uns helfen in dem wir Material sammeln. Lasst uns helfen in dem wir Menschen aufnehmen. Lasst uns helfen in dem wir gezielt Spenden und dies nicht nur an Organisationen, auch per AirBnB direkt in der Ukraine. Lasst uns helfen in dem wir uns unabhängig machen von den Ressourcen die wir von Tyrannen kaufen müssen. Es kann nicht sein das wir immer noch Putins Krieg gegen die Ukraine querfinanzieren. Lasst uns aktiv werden und entschieden gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen, denn uns werden in wenigen Monaten das Gertreide und Gemüse aus der Ukraine fehlen.

Plötzlich ist Krieg in der Ukraine und damit auch in Europa…

Es ist schön zu sehen wieviele Menschen ihre Solidarität mit der Ukraine zeigen. Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine sind viele geschockt und ängstlich – damit hat Putin den Krieg wieder zurück nach Europa gebracht. Nach dem Krieg im Kosovo dachte viele das der Dialog und die Verträge den Frieden sichern würde – welch ein Trugschluss. Unsere Gedanken sind bei den vielen Menschen die eingeschlossen sind, in Kämpfe verwickelt sind, verletzt und getötet werden oder bereits vertrieben worden sind. auf der Flucht befinden Lasst und Solidarität mit den Menschen aus der #Ukraine zeigen – die Initiative Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf e.V. bereiten sich bereits vor – achtet auf Ankündigungen…

Das Osterholz kurz vor der Rodung.

Es sind – sehr wahrscheinlich – gerade die letzten Stunden eines intakten Waldes. Das Osterholz ist eine Waldfläche von über 5ha zwischen Wuppertal und Haan mit gesunden Buchenbaumbeständen, mit vernetzten Ökotopen, seltenen Pflanzen, usw. und soll zeitnah für die Erweiterung einer Abraumhalde gerodet werden. Eigentlich sollte bereits seit mehreren Jahren hier gerodet werden – durch die sehr aktive BI Osterholzbleibt und durch eine Besetzung Osterholzwaldbesetzung konnte dies bis jetzt verhindert werden. Leider haben die EntscheidungsträgerInnen in der Verwaltung und Politik dies Zeit nicht genutzt und sich für eine der unterschiedlichen anderen Lösungen zu entscheiden… Politikversagen auf so vielen Ebenen.