Allgemein

und es war plötzlich Sommer.

morgendliche kühleNach der langen Zeit des Darbens ist der Sommer endlich in Düsseldorf wieder eingezogen. In den Wohnungen oberhalb des dritten Stockwerks gibt es zwar Luftzirkulation in der Nacht – dafür steht die Hitze tagsüber in den Räumlichkeiten. Routiniert werden daher die Ventilatoren aus den Kellern und aus den Abstellkammern gekramt, entstaubt und in Betrieb genommen.

Mit dem Sommer ändert sich auch der komplette Tagesablauf hier in der Stadt – eine Stunde eher aufstehen (ist ja sowieso hell und die Schwalben kreischen) und die Fenster zwischen Wohnzimmer und Küche aufreißen – dazu einen leckeren Morgenkaffee, kurz Zeitung lesen und dann ab zur Arbeit. Mit dem Kaffee ist meist die einzig heiße Mahlzeit des Tages auch dann durch. Die Abendgestaltung dann nicht mehr in den eigenen gemieteten Räumlichkeiten statt – sondern draußen im Biergarten (oder im Florapark, auf dem Friedensplätzchen oder am Bilkerstrand). Geringfügig regen sich da auch Neidgefühle bei allen nicht BalkonbesitzerInnen im Viertel… Na ja, in der Nacht hilft denen der Austritt zum Innenhof auch nicht. Da gibt es nur strategisch aufgestellte Ventilatoren die die warmen Luftpakete in Bewegung halten… by the way: Habt ihr gute Ideen oder Strategien um die Wohnung kühl zu halten? Ich bin ganz begeistert vom neuen Standventilator mit den Funktionen “Natürliche Brise” und “Timer” 😉

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.