Allgemein Kochbar & Lecker

Polnische Salzgurken

Haben von einer Freundin ein Glas mit selbst eingelegten Gurken aus dem Garten bekommen. Es ist nach einem polnischen Rezept (aus ihrer Heimat, aber vielleicht ist dies auch ein allgemeines Rezept) zusammengestellt und ist, wie ich finde, echt lecker. Hat mit den sonstigen Gurken aus dem Glas die man so kennt geschmacklich nur wenig zu tun. Knackiger und mal eine andere Geschmacksrichtung – da ohne Essig. Das Rezept ist ganz schnell erklärt – 2 Liter Wasser, 2-3 Esslöffel Salz, Dill und andere Kräuter aus dem Garten, 6 Knoblauchzehen und die Einlegegurken (1kg). Ein großes Glas richtig abkochen und die Kräuter, Dill und Knoblauch hineinlegen, die Gurken drauf drapieren und dann alles mit kochendem Salzwasser übergießen (bedeckt!). Dann zwei Tage stehen lassen – fertig. Wichtig : Die Gurken müssen bedeckt sein, zur Not soll man ein Deckel mit einem Gewicht mit ins Glas packen damit die Gurken unten bleiben… diese Gurken kann man nach zwei Tagen bereits verzehren (nicht so salzig) und sollte sie in 10 Tagen komplett vertilgt haben. Im nächsten Jahr bauen wir dann wohl auch mal solche Gurken an 🙂

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)