Allgemein schöne Ecken

Neue Bäume für Düsseldorf

10408814_462700393874855_8252104279105976221_nbei der kurzen morgenkaffeelektüre ist mir die folgende passage in einer der letzten mitteilungen des neuen OBs aufgefallen – “Ich lade alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer, alle Firmen und Verbände in der Landeshauptstadt herzlich ein, sich an der Erneuerung unseres schönen Düsseldorf zu beteiligen“… und es lässt mich wirklich hoffen – hoffen auf einen neuen politikstil in der stadt und das sich ein neues selbstverständnis der bürgerInnen so entwickeln kann. weg von dieser konsum- und erwartungshaltung – hinzu einem kooperativen und kollaborativen ansatz… auf geht’s – es ist auch unsere stadt.

hier die komplette erklärung von thomas geisel (veröffentlicht auf facebook, am 27.06.2014):

DIE ERNEUERUNG DÜSSELDORFS IST EINE CHANCE

Thomas Geisel: „Düsseldorf steht vor einer enormen Herausforderung. Der Aufbau nach dem Orkan wird Jahre dauern. Um diese Herausforderung zu meistern, müssen wir zusammenarbeiten und strategisch vorgehen.“

Mit dieser Ankündigung macht der gewählte Oberbürgermeister Thomas Geisel klar, dass er die Verantwortung für das Aufbauprogramm nach dem verheerenden Orkan vom Pfingstmontag übernehmen wird. Zuerst wird er die offizielle Schadensbilanz in der Ratssitzung am 3. Juli abwarten. Klar ist bereits, das ein hoher zweistelliger Millionenbetrag zur Schadensbehebung und teilweise Neukonzeption erforderlich wird.

In der Zwischenzeit wird im Büro von Thomas Geisel in enger Zusammenarbeit mit dem Gründezernat ein Runder Tisch vorbereitet, zu dem Ämter, Verbände, Spender und Firmen eingeladen werden, die sich am Aufbau der Neuen Gartenstadt Düsseldorf beteiligen wollen. Der Runde Tisch tagt erstmals unmittelbar nach Geisels Amtsübernahme Anfang September.

„Ich lade alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer, alle Firmen und Verbände in der Landeshauptstadt herzlich ein, sich an der Erneuerung unseres schönen Düsseldorf zu beteiligen“, sagt Thomas Geisel. „Darin sollte man auch eine große Chance sehen.“

Aus Sicherheitsgründen werden die laufenden Arbeiten vor allem durch das Gartenamt und beauftragte Fachfirmen in den nächsten Wochen fortgesetzt. Noch immer bestehen große Gefahren durch herabstürzende Äste.

Der gewählte Oberbürgermeister dankt allen Hilfskräften aus Düsseldorf und der Region, insbesondere auch den Feuerwehren und Hilfsorganisationen, aber ebenso dem Gartenamt, städtischen und privaten Betrieben und den Bürgern, die sofort mit angepackt haben. Er kündigt ein Dankeschön-Fest im Spätsommer an.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.