Freundeskreis schöne Ecken

Weil man Geld nicht wegwirft. Pfand gehört daneben.

pfandgehoertdaneben_anzeigewerfen sie auch einfach geld weg? verschenken sie es doch einfach 🙂 den sommer über konnte man es schön beobachten, viele von euch stellen bereits ihre frisch geleerten flaschen – meist halb-sichtbar, stabil aber gut erreichbar – für die flaschensammlerInnen in unserer stadt bereit. pfand zu verschenken ist eine kleine geste, aber für einige menschen eine wichtige geste.
dies hat aus meiner sicht auch nix mit vermüllung zu tun (ich meine damit natürlich nicht die müllhaufen im park oder am rheinufer), sondern die zwei, drei flaschen die neben einem papierkorb stehen, die die neben dem eingang zum park abgestellt werden oder die flaschen neben der haltestelle. viele pfandflaschen landen aber trotzallem noch im müll. leider.

man könnte es für beide seiten noch ein wenig vereinfachen, also den pfandsammlerInnen den griff in die mülltonnen ersparen und dem weg-bier-trinkern eine “abstellfläche” anbieten – einfach “pfandringe” an laternen und mülltonnen anbringen. in düsseldorf gibt es hierzu, meines wissens nach, nur anfragen an die verwaltung und anträge für testläufe – vielleicht muss man dies thema hartnäckiger setzen und verfolgen…

anyway, solange es diese ringe noch nicht gibt, landen meine pfandflaschen weiterhin neben der mülltonne oder der pfandbon von der leergutannahme in der sammelbox für das kinderhospiz regenbogenland oder beim fifthyfifthy-verkäufer des vertrauens 🙂

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.