Schlagwort: anderen-helfen

Es wird richtig empfindlich kalt

Es wird richtig empfindlich kalt! Helfen ist nicht wirklich schwer: Der Gutenachtbus – Düsseldorf kann zum Beispiel immer Geld- aber auch Sachspenden gebrauchen. Ihr könnt Spenden immer montags bis freitags von 9.30 -13.00 und 13.30 -17.00 mit dem Hinweis „gutenachtbus-vision:teilen“ bei vision:teilen, Schirmerstraße 27, 40211 Düsseldorf, abgeben. Es werden immer Dinge wie / Instantkaffee, Instantsuppen, H-Milch, Zucker, Pappbecher, Süßigkeiten, Decken und warme Kleidung sowie Männerkleidung und Schuhe in Größe 43-44 gebraucht. Ganz besonders wichtig sind Schlafsäcke für die Menschen, die auch die Nächte draußen verbringen müssen… Supporten kömmt ihr natürlich auch fiftyfifty und fiftyfifty-underdog usw.

Have a fun time learning German through music!

a0a1f1c870-Group-singingSind von einem Freund auf diesen Kurs von „Learn German With Songs“ aufmerksam gemacht worden und wollen die Idee gerne ein wenig verbreiten : „Learn German With Songs. Have you ever had a catchy tune that you just can’t get out of your head? Science has proven that music acts as a catalyst for the memorization of words and anchors the new vocabulary deep in the long term memory. The duration of the workshop is 16 hrs. It will take place on two consecutive weekends (Saturday and Sunday, 4-8 pm) in Düsseldorf. The fee per person is € 150. For the exact dates and to sign up please contact me at karima@lgws.de

Die KUNST Flüchtlingskinder WILLKOMMEN zu heissen!

Foto: Krass eVKreativität bedeutet in erster Linie Freiheit. Kunst überwindet Ängste. Die Kommunikation zwischen Künstler und Kind helfen ihm Probleme auszudrücken. Wenn Flüchtlingskinder hier ankommen, haben sie Schreckliches erlebt und sind meist traumatisiert. Um diesen Kindern und Jugendlichen ein Stück Unbeschwertheit zurückzugeben und WILLKOMMEN zu heißen, ist der Umgang mit Kunst ein notwendiges Instrument. Organisiert wird diese Aktion von KRASS e.V. am Samstag, 4. April von 14:00 – 17:00 Uhr / Lacombletstrasse

(Foto: KRASS eV)

Lebensmittelretter in Düsseldorf

foodsharingUm etwas gegen die Verschwendung von Lebensmitteln zu unternehmen haben sich Anfang letzten Jahres einige Menschen unter dem Label „Lebensmittelretter Düsseldorf“ zusammengetan. Diesen „Foodsavern“ geht es in erster Linie um die Rettung von Lebensmitteln – sprich dem organisiseren, abholen, sortieren von Lebensmitteln´ die eigentlich ‚entsorgt‘ werden sollten und der kostenlose Weitergabe dieser Waren an andere Menschen, Vereine, Tafeln, Suppenküchen usw.
Das nächste Treffen der Lebensmittelretter ist am 11. Februar um 20:00 Uhr im
„Leben findet Stadt“(aka Öko-Regionale Markthalle) auf der Uedesheimer Straße 2 in Düsseldorf.

Wärme schenken.

Schlafsäcke, warme Kleidung aber auch kleine Spenden sind bei vision.teilen, gutenachtbus, fiftyfifty, die Armenküche in der Altstadt, usw. mehr als willkommen.
Wenn bei diesen eisigen Temperaturen Menschen ohne Unterkunft Hilfe brauchen – ruft bitte erst die SozialarbeiterInnen vom gutenachtbus an: 0157 – 83505152 und nicht direkt den OSD oder die Polizei…

DÜSSELSONNE – Tatkraft für Menschen

Für die Lesepause an den Weihnachtstagen 🙂 Wir haben gestern in der RP erstmals etwas über den Verein DÜSSELSONNE gehört und sind beeindruckt 🙂 Der Verein hat sich vor zweijahren gegründet und bietet seit dem kostenlos unbürokratische und niederschwellige Hilfen für bedürftige Senioren und behinderte Menschen an – also bei kleineren Reparaturen, bei Arztbesuchen, Behördengängen aber auch finanzielle Unterstützung in akuten Notlagen und auch der Vermittlung von Patenschaften. Sprich: Hilfe die es bis jetzt nicht gab.

#Washeißtfrieren – Düsseldorf bekommt ebenfalls einen #cityguidetohelp

Berlincityguidetohelp_web

Es ist Winter und es wird in den Nächten empfindlich kalt – diese Karte bzw. die Aktion Was heißt frieren? aus Berlin will versuchen zu helfen und zu informieren. Auf der Karte findet man alle wichtigen Anlaufstellen der Hilfsangebote (Wärmebus, Notschlafstellen, Kleiderkammer etc) und auch wichtige Telefonnummern. Und genau so eine Karte wird nun auch für Düsseldorf erstellt.

Und wer generell helfen möchte – Spenden für den Gutenachtbus – Düsseldorf : Es werden jederzeit : Schlafsäcke, Decken, Socken, Instantsuppen, H-Milch, Instantkaffee, Zucker, Schokolade, … benötigt. Alle Spenden können mit dem Stichwort „gutenachtbus-vision:teilen“ im Sekretariat von vision:teilen, Schirmerstraße 27, 40211 Düsseldorf, montags-freitags von 9-12 Uhr und von 14-18 Uhr abgegeben werden.

Wenn sich Menschen das Futter für ihr Haustier vom Mund absparen müssen…

tiertafelEs kann manchmal ganz fix gehen – Schicksalsschläge, Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit, eine zu geringe Rente oder auch andere Umstände können dazu führen das Tierhalter dringend Hilfe & Unterstützung bei der Versorgung ihres Haustiers brauchen. Daher gibt es seit 2009 auch ein Hilfsangebot für Haustiere – die Tiertafel Düsseldorf e.V. (zu finden auf der Bilker Allee 223) sammelt Futter und Zubehör um dieses an Tierhalter weiterzugeben. Konkret sind dies jeden Monat ca. 550 kg Hundefutter und ca. 370 kg Futter für Katzen, Vögel und Nager – alles aus Spenden und von Sponsoren finanziert. Neben den vielen ehrenamtlichen HelferInnen und Sachspendern werden auch regelmäßige Geldspenden für die Unterhaltung des Ladenlokals, des Autos, Telefon, Zukäufen von Futter etc. benötigt… Jede Sach- oder Geldspende ist gern gesehen 🙂

Ach ja – zum Thema „Wer bekommt denn das gespendete Futter?“ – die Tiere kommen immer mit zur Ausgabestelle und die EmpfängerInnen werden alle registriert und müssen einen gültigen Hartz IV- Bescheid, einen Rentennachweis oder ähnliches vorlegen. So soll sichhergestellt werden das auch wirklich nur Bedürftige die Spenden oder Hilfen erhalten und das Futter nicht weiterverkauft wird… Weitere und genauere Informationen findet ihr auf www.tiertafeldüsseldorf.de

By the way: Es werden immer wieder helfende Hände gesucht info@tiertafelduesseldorf.de