Freundeskreis Innenstadtgrün schöne Ecken

Pflücken ausdrücklich erwünscht

1901569_10152509065208925_6327016970085887458_n
Haben in einer ARD Sendung von dem Projekt “Essbare Stadt – Erlebnis Stadtgarten” in der Stadt Andernach erfahren – hier wurden vor einige Jahren mehrere begehbare Gärten in öffentlichen Grünanlagen angelegt. Mit dieser urbanen Landwirtschaft werden Aspekte wie Nachhaltigkeit und Biodiversität in der Stadt ganz stark in den Mittelpunkt gestellt… die BürgerInnen können mit gärtnern, hegen & pflegen und nutzen. Ökologisch, lokal, nachhaltig & sozial. Wäre dies nicht mal eine Überlegung wert? Statt nur weite, monotone Rasenflächen auch angelegte öffentliche Permakulturen im Floragarten, Volksgarten, Ulenbergpark, Hofgarten etc. Die ersten Schritte in diese Richtung wurden doch bereits bei der Quadriennale getan – nur das dies dann keine temporäre Kunstinstallation im öffentlichen Raum ist, sondern öffentliches Grün. Glaube ich ticker nachher mal ein paar PolitikerInnen an – die freuen sich bestimmt 😉
Hier gibt es einige Infos zum Konzept der Stadt Andernach.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.