Freifunk(en) für alle.

IMG_0701Um beim Freifunk-Projekt mitmachen zu können braucht es nur einen „freifunkfähigen“ Router der sich mit der Firmware der Initiative updaten („flashen“) lässt… Informationen über das Projekt Freifunk aber auch technische Hilfe beim Aufbau eines eigenen Freifunk-Routers (Knotens) bekommt ihr bei freifunk-duesseldorf.de oder direkt beim Freifunk Düsseldorf Bastelabend am 23. Oktober (19-21 Uhr) im Chaosdorf :-)
Über die rechtlichen Bedenken, Befürchtugen und Gerüchten klärt ein aktueller Artikel auf heise.de auf… Es gibt endlich eine gute Nachricht – mit einer schlechten in Bezug auf die echte Freiheit im Internet.

Analyse: Endlich offenes WLAN! (heise.de) Die lang erwartete Änderung des Telemediengesetzes ist in Kraft getreten, die das Haftungsrisiko für die Betreiber offener WLANs entfallen lässt. Ein dicker Wermutstropfen bleibt allerdings.(…) Die Neuregelung sieht in Paragraf 8 nunmehr vor, dass Internetanbieter: „nicht wegen einer rechtswidrigen Handlung eines Nutzers auf Schadenersatz oder Beseitigung oder Unterlassung einer Rechtsverletzung in Anspruch genommen werden; dasselbe gilt hinsichtlich aller Kosten für die Geltendmachung und Durchsetzung dieser Ansprüche„.
Dies dürfte tatsächlich den bisher üblichen urheberrechtlichen Massenabmahnungen die Grundlage entziehen, auf denen Rechteinhaber und Abmahnanwälte über Jahre ein goldenes Geschäftsmodell aufgebaut haben.

KategorieTechniX Ecke

Kurz was über mich: „Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet – zum Deutsch sein komm‘ ich ganz selten.“(Volker Pispers)