Allgemein Freundeskreis

#leerstand bei uns im Viertel.

Seit Jahren stehen in Bilk, Unterbilk, Friedrichstadt, usw zahlreich Häuser komplett leer und gleichzeitig fehlt es an günstigem, bezahlbarem Wohnraum in ebendiesen Wohnquartieren. Längerfristige Leerstände bei Wohnungen gibt es auch – nur diese fallen nicht so auf… Diese Häuser und ehemaligen Hotels fallen auf – und es gibt mehr als ich im Bild arrangiert habe. Zusätzlich wird die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt noch durch die unzähligen Wohnungen die lieber per Airbnb vermietet werden ( somit langfristig dem Wohnungsmarkt entzogen sind ) verschärft.

Von der allgegenwärtigen Gentrifizierung, Mieterhöhungen, Kündigungen bei Eigenbedarf *hüstel* und der kontinuierlichen Verdrängung von alten MieterInnen möchte ich nicht sprechen – denn dies ist kein neues Problem. Dies ist ein strukturelles Problem das seit Jahrzehnten sich ankündigt und nur halbherzig von der Politik angepackt wird.

Jetzt im Wahlkampf wird es auf Plakate gedruckt und hochgejagt… really? Ernsthaft jetzt?! Es wird mit dem Bürgerbegehren „Wohnen bleiben im Viertel“ von einer Partei geworben – funfact: die Stellen den amtierenden OB und führen die regierende Koalition in der Stadt. Würdet ihr die richtigen Weichen stellen gäbe es keine Notwendigkeit für ein Bürgerbegehren… #headdesk

Die Antworten die ich von LokalpolitikerInnen zu meinen Fragen bezüglich Leerstand bekommen habe waren auch immer entlarvend – ‚da können wir wenig machen‘ oder ‚der Markt ist so – das ändert sich auch wieder‘ oder ‚wir weisen im randbereich der Stadt neue Baugebiete aus …‘ Nee. Das sind nicht die Antworten auf die Probleme die es hier konkret gibt – damit werden auch nicht die Probleme gelöst sondern allenfalls Symptome gedämpft… Menschen die hier gerne und auch schon lange leben habe nur geringe Chancen eine größere Wohnung zu finden sobald sie Kinder bekommen. Menschen mit geringen Einkommen (Ausbildung, Studium, Praktikum, schlechte bezahlte Jobs) finden keine Bleibe – auch wenn sie hier im Viertel arbeiten.

Man kann solche Probleme anpacken, wenn man es wirklich will. Die Gründe für eine hohe Leerstandsquote trotz starker Nachfrage sind in erster Linie Spekulation und Profite – dies ist regelbar!

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)