husten, schnupfen, heiserkeit

krankenlager-300x300Wie konnte ich auch nur so vermessen sein die Schnupfenzeit ohne Schnodderseuche zu überstehen?   Frischer Saft (selbstgemacht) zum Frühstück und viel frisches Gemüse (als Vegetarier nicht schwer) und doch hat es mich erwischt… verdammte Axt. Naja. Die Nase ist jetzt wund, der Ingwer-Tee mein ständiger Begleiter und inhalieren mit Salz strukturiert meinen Tag. Laut TCM (damit ist nicht die Tchibo-Eigenmarke, sondern die Traditionelle chinesische Medizin gemeint) ist es nur wichtig das alles im Fluß bleibt (sic!) und da Zitrone nach innen wirkt, soll man lieber Ingwer mit Pfeffer, Honig und Orange als Tee bereiten. Nun denn, bin mal gespannt wie es in den kommenden Tagen weiter läuft 😉   Meinen Mitbewohnern gefällt die permanente Anwesenheit wohl…
Leider wurde dieser Beitrag nicht von Tempo, Danke oder Softies gesponsert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.