Allgemein

Denn keiner ist ohne Schuld.

… mal wieder eine neue Lektüre die ich meinem Hirn zuführe – von Elizabeth George: “DENN KEINER IST OHNE SCHULD”. Ein Roman – oder soll ich sagen Krimi (?) – über ein kleines Dorf in Lancashire in dem die dunkle Vergangenheit nach dem Tod des Pfarrers ans Licht kommt. Es beginnt ganz harmlos mit einer lockeren Rahmenhandlung und steigt dann in einen guten Spannungsbogen ein. Wirklich gut geschrieben und auch flux gelesen.

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.