Allgemein schöne Ecken

Brause und die Nacht der Museen

Draussen stehen und quatschen oder drinnen stehen dabei Musik hören und gechillt in der proppenvollen Metzgerei Schnitzel aka Brause die Zeit verbringen

Draussen stehen und quatschen oder drinnen stehen dabei Musik hören und gechillt in der proppenvollen Metzgerei Schnitzel (aka Brause) die Zeit verbringen… Es wird immer noch ein Backup für diese Location gesucht.

Brause Nacht der Museen: Magic – Outside Society
In der Brause stehen alle Zeichen auf Anti!
Der Künstler Oliver Räke ist seit den frühen 1980er Jahren unter dem Graffiti-Pseudonym „Magic“ aktiv und zählt mit seinen Post-Graffiti-Methoden zu den avantgardistischen Vorläufern der Street Art.
Bei ihm heißt es: „Anti – Hauptsache dafür. Dagegen! Anti, nicht aus Trotz, anti als Ursprung, über das Gut und Böse gleichzeitig nachzudenken. Anti als Abgrenzung.“
Auf abstrakte Art reflektiert er in seinen Arbeiten, wofür er ist. Und das zeigt bei dieser Nacht der Museen nicht nur die laufende Ausstellung, sondern auch seine prominent besetzte Musikauswahl – live und von Vinyl!

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)