Allgemein

Aldi will keine fifty-fifty VerkäuferInnen vor ihren Filialen mehr dulden…

Aldi will fiftyfifty-VerkäuferInnen nicht mehr vor den Filialen dulden und dies aus Rücksicht auf ihre Kunden – denn ihre Kunden wollen die Armut der VerkäuferInnen angeblich nicht gerne beim Einkaufen sehen. fiftyfifty hat eine Kampagne gestartet die wir gerne unterstützen und verbreiten : fiftyfifty-VerkäuferInnen sind auch Teil unserer Gesellschaft & Solidargemeinschaft!

Schicken Sie nachfolgenden Text bitte an: verkauf.lgf@aldi-sued.de cc: j.breyer@fiftyfifty-galerie.de

Sehr geehrte Damen und Herren bei Aldi,

ich kaufe mein fiftyfifty-Straßenmagazin gerne bei den VerkäuferInnen, die vor Ihren Geschäften stehen. Auch in Zukunft würde ich mich bei meinen Aldi-Einkäufen freuen, die VerkäuferInnen des Straßenmagazins anzutreffen. Ich bitte Sie daher, die fiftyfifty-VerkäuferInnen nicht zu vertreiben.

Mit freundlichen Grüßen

Name:
Vorname:
Adresse (freiwillige Angabe):
email (freiwillige Angabe):

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.