Allgemein

Integration gelingt bestimmt nicht durch lange Umwege…

14719106_149099398885571_2555641283561390080_n

“Die können uns auf den Esstisch gucken” *kopfschüttel* Sorry, es gibt Bauvorschriften und diese sind übererfüllt worden! Genau wir waren am Wochenende an der Baustelle der neuen Flüchtlingsunterkunft ‘Auf’m Tetelberg’ in Bilk… Warum noch mal ganz genau dürfen die zukünftigen Bewohnerinnen mit ihren Kindern nicht den direkten Weg ins Zentrum oder den Park nehmen? Warum müssen sie einen 12 minütigen Umweg (gemessen ohne Kinderwagen) über die Völklingerstraße nehmen? Ach ja – es waren diese “gut gemeinten” Einwände bei der Bürgerbeteiligung…  Ich frage mich wie die Nachbarn bei einer anderen Erschließung mit Wohnbebauung reagieren würden? Etwa auch mit diesen Aussagen – vermutlich nicht.

Update (Information von gestern Abend): Ich hoffe das ein zweiter Zugang – aber ohne Drehkreuz – über die kleine Stichstraße mit Wendehammer “Auf’m Tetelberg” nicht nur im Gespräch ist, sondern auch umgesetzt wird.

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.