Allgemein

Zug der Erinnerung

Mit der Ausstellung im Hauptbahnhof wird endlich öffentlich an dies historische Kapitel erinnert. Die Rolle die damals die Bahn bei den Deportationen gespielt hat ist nicht unwichtig – es geht mir hier nicht um „Erbschuld“ – sondern um das Erinnern und Aufklären. Deutsche Geschichte, insbesondere die Zeit des NS-Regimes, sollte uns mahnen und so an unser demokratisches Grundverständnis appellieren. Das Credo sollte sein: Niemals wieder! – und als Demokraten müssen wir solchen „Demagogen“ schon im Vorfeld das Feld streitig machen. Niemand wird als Nazi oder als Rassist geboren. Niemand wird zum Nazi weil er sich über deren Ziele nicht informiert hat.

Also, auf zur Ausstellung am Düsseldorfer Hauptbahnhof – vom 9. bis 12. März 2008.
www.zug-der-erinnerung.eu und www.zugdererinnerung-duesseldorf.com

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.