Allgemein Augenscheinlich Freundeskreis

Wie New York nach Unterbilk kam

Dem ein oder anderen wird es nicht verborgen geblieben sein, dass gestern im Café Modigliani ordentlich was los war.

Genauer gesagt wurde eine Szene für einen Kinofilm gedreht. Hauptdarstellerin ist keine andere als Katja Riemann, die man u.a. aus „Der bewegte Mann“ und „Rosenstraße“ kennt. An ihrer Seite Karin Dor und Barbara Sukowa.

Für diese Szene wurde das urige Modigliani in eine noch urigere New Yorker Bar verwandelt. Dafür wurde am Sonntag schon umgeräumt, umdekoriert, Licht gesetzt, eine kleine Bühne errichtet und ein Klavier angekarrt. Es muss am Ende ja auch authentisch wirken.

Angesetzter Starttermin für „Die abhandene Welt“ ist Februar 2015. Dann alle mal ins Kino und u.a. unseren Koch Errol bewundern, der als Statist dabei sein durfte.

Dank der „neuen“ Tafeln durfte ich gestern Abend auch einige Fragen unserer Gäste beantworten und die Stimmen nach mehr Livemusik wurden wieder etwas lauter. Es wäre auf jeden Fall mal eine Überlegung wert.

Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich das Modi auf der großen Leinwand macht und halten euch auf dem Laufenden.

(Danke an Michael Kannwischer für die Nutzungsrechte der drei letzten Bilder)

  1. Die Landesregierung hat bereits das Public Viewing nach 22h genehmigt…jetzt muss nur noch das Personal überzeugt werden 😉

  2. Jaaa, live-Musik….Instrumente bitte da lassen. ich komme mit meinen Kollegen sofort vorbei….. :o)

  3. Also ich bin definitiv dafür. Gabs vor nen paar Jahren ja auch mal. Ich glaube ein großes Problem wird die Zeitumstellung. Man kann es ja mal direkt vor Ort anfragen

  4. Ich bin ja immer noch ein wenig enttäuscht, dass ich nicht als Statist mitspielen durfte 🙂 Gibt es Pläne die WM-Spiele zu übertragen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.