Allgemein KochBar & Rezeptesammlung

The Ketchup Project – from waste to taste

Ich konnte im Supermarkt in De Cocksdorp an dieser Ketchupflasche nicht vorbei gehen – ein Etikett und ein Produktclaim, der mich einfach catched: ‚The Ketchup Project – Sauce with a cause’.  Wir haben ihn gerade ausprobiert und er ist wirklich der Hammer – schmeckt super und ist keine dieser üblichen Industriesoßen mit Zucker, Glutamat und einen ganzen Latte an E-Nummern… Und das Beste an diesem Ketchup: Er ist entstanden aus einem Crowdfunding Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, der Verschwendung von Lebensmitteln entgegenzuwirken. Aktuell werden ungefähr 40% der kenianischen Tomaten nach der Ernte vernichtet. Deshalb produziert das Ketchup Project  in Zusammenarbeit mit kenianischen Bauern einen leckeren, fairen und gesunden Tomatenketchup, um das Problem auf eine nachhaltige Weise zu lösen.

Die Menschen hinter diesem Projekt haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt – sie wollen die lokale Wirtschaft in den Entwicklungsländern stärken und die Bedingungen der Kleinbauern direkt verbessern. Ihr Geschäftsmodell basiert auf einer direkten, transparenten Lieferkette, in der den Landwirten maximale Vorteile haben.

Bisher habe ich den Ketchup nur hier in den Niederlanden gesehen, mal sehen, wo er in DE zu haben ist. Klare Kaufempfehlung!

While travelling in Kenya we met farmers growing tomatoes for the local market. They told us about their problems: the Kenyan market is very unpredictable and the price farmers get for their tomatoes sometimes doesn’t even cover their transportation costs. This leads to large surpluses and high amounts of wasted food.
Together with the farmers, we came up with a plan: we’ll dry the tomatoes and produce delicious ketchup from these tomatoes. This way, the tomatoes can be preserved for much longer and farmers generate more added value from their tomatoes.

By the way : The Ketchup Project ist auf der Suche nach Geschäften, Restaurants und Cafés, die ihren Ketchup ins Sortiment aufnehmen und verkaufen oder nutzen wollen – mir würden direkt ein paar Läden hier bei uns im Viertel einfallen ;-) (Kontakt über info@theketchupproject.nl).

Aktuell gibt es leider noch keinen online Shop mit Versand nach Deutschland, aber Roermond oder Venlo sind immer eine kurze Reise wert ;-) es soll aber bald eine Lösung dazu geben.

Für generell Informationen zum Projekt einfach einmal www.Theketchupproject.nl besuchen.

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .