Schlagwort: #standwithukraine

Krieg für Frieden?

Krieg für Frieden? Literally unsere Situation. Es ist so paradox was in den letzten beiden Wochen alles abläuft… Faktisch und theoretisch ist „Frieden schaffen – ohne Waffen“ richtig. Nur gibt es den Fall der Selbstverteidigung im Falle eines direkten Angriffs, hier endet dann auch für mich der Pazifismus. Soweit so gut, so nachvollziehbar. Nun werden unsere Nachbarn angegriffen, weitere von Skandinavien über den ganzen Osten bis an die Grenze der Türkei werden zu potentiellen Zielen erklärt und bedroht. Auch wir sind plötzlich ein potentielles Ziel und unser Frieden sehr fragil… und auf einmal braucht es Waffen und dies Militär um unseren Frieden zu erhalten und unseren Nachbarn zu sichern oder wieder zu erlangen. Gefühlt stehen wir vor einem dritten Weltkrieg und dies auch noch mit Ansage… Bis es eine Lösung oder Strategie gibt wie der Krieg in der Ukraine beendet werden kann hilft nur : #supportukraine und den Menschen die hierhin flüchten Hilfe anbieten.

Plötzlich ist Krieg in der Ukraine und damit auch in Europa…

Es ist schön zu sehen wieviele Menschen ihre Solidarität mit der Ukraine zeigen. Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine sind viele geschockt und ängstlich – damit hat Putin den Krieg wieder zurück nach Europa gebracht. Nach dem Krieg im Kosovo dachte viele das der Dialog und die Verträge den Frieden sichern würde – welch ein Trugschluss. Unsere Gedanken sind bei den vielen Menschen die eingeschlossen sind, in Kämpfe verwickelt sind, verletzt und getötet werden oder bereits vertrieben worden sind. auf der Flucht befinden Lasst und Solidarität mit den Menschen aus der #Ukraine zeigen – die Initiative Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf e.V. bereiten sich bereits vor – achtet auf Ankündigungen…