Schlagwort: solidarität

Wiederaufbau Givebox Düsseldorf Oberbilk

givebox_oberbilk_sbahnNoch ein kurzer Nachtrag zur Givebox für Oberbilk S – es wird ein wenig Geld per crowdfinding gesammelt für die Restaurierung der Box… In dem Zusammenhang – hatten wir vor einiger Zeit mal nachgehorcht wie es mit ein Ersatz für die Givebox am Kirchplatz (ebenfalls abgebrannt) aussieht – sagen wir mal so, es sind noch zu viele ungeklärte Aspekte wie Standort, Finanzierung vom lokalen OrgaTeam bzw Unterstützerkreis zu regeln…

Wir haken aber direkt noch mal nach und halten euch auf dem Laufenden.

Leider scheint die nächste Givebox in Düsseldorf angezündet worden zu sein…

givebox_oberbilk_sbahnHaben über Facebook die Info gefunden das die Givebox am Oberbilk S Bahnhof abgefackelt worden sein soll… Das ist dann schon die fünfte… oder sechste (?) zerstörte Box. Was soll der Mist?

Update: Die abgebrannte Givebox am Oberbilker S Bahnhof kommt wieder 🙂 Die Givebox soll morgen (Donnerstag) von der Jugendberufshilfe abgeholt werden und es soll versucht werden, sie zu restaurieren, da sie wohl nicht komplett zerstört wurde. Es ist aber nicht sicher, ob das möglich ist. Die Kosten für die Restauration würden wohl noch ein letztes Mal von Trialog BeWo übernommen werden.

(Das Photo stammt aus dem letzten Herbst!)

„Ticket-Sharing-Tasche“

karmatascheEin Student aus Fürth hat eine „Ticket-Sharing-Tasche“ aka „Karmatasche“ entworfen (Artikel in der SZ zum Thema), in die noch nicht abgelaufene Einzelfahrscheine geworfen werden können (Bastelvorlage ) Kleine einfache Geste, aber nicht erlaubt. Die Idee des Fahrscheinsharings (quasi das Equivalent zum Parkschein verschenken) – also die Weitergabe eines abgestempelten, gültigen Einzelfahrscheins für U- oder S-Bahn – ist juristisch nicht möglich. Denn, ein Einzelticket gilt für eine Person und für eine Fahrt, diese Endet sobald der Fahrgast das Fahrzeug verlässt… Hmpf. Egal – trotzdem eine schöne Idee 🙂

Vom Wasser auf die Strasse – Segler schenken Wärme.

wasser-fblogoBin gerade auf ein tolles Projekt auf der Boot gestoßen – die Aktion „Wasser-Strasse“ (Stand EN 01, Eingang Nord) sammelt alte Segeljacken und andere Wassersportbekleidung und verteilt diese über vision:teilen an bedürftige Menschen auf der Straße um ihnen einen besseren Wind- und Wetterschutz zu bieten. Laut dem Organisator war diese Idee nur eben eine „kleine Idee“ – seitdem habe über 200 Segler Wärme gespendet und warme und winddichte Seglerjacken, Hosen, Funktionsbekleidung aller Art gesammelt 🙂 Eine echt schöne & rührende Geste – auch wenn man liest wie viele Menschen, Organisationen und auch Firmen diese Initiative von Seglern unterstützen und überhaupt möglich machen…

Women in Exile – Floßtour quer durch Deutschland

Die Flüchtlingsaktivistinnen von „Women in Exile“ sind auf ihrer Floßtour quer durch Deutschland und werden am 10. August auch Düsseldorf vorbeikommen (am Abend gibt eine Infoveranstaltung und Konzert im ZAKK !). Unterstützt werden die Frauen von Liedermacher Heinz Ratz und seiner Band. Mit ihrer Aktion wollen sie auf die Situation der Flüchtlingsfrauen aufmerksam machen und für mehr Rechte von Flüchtlingen in Deutschland kämpfen.
Infos zu der Aktion findet ihr hier: http://www.refugee-women-tour.net