Schlagwort: leben in der stadt

Innenstadtgrün. Auch die Baumscheibe am Haus benötigt etwas Pflege

31770547.jpgInnenstadtgrün. Auch die Baumscheibe am Haus braucht ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit – also wild abgestellte Fahrräder „umparken“, die Fläche entmüllen, den Boden lockern (dabei auf Regewürmer aufpassen), einige Pflanzen um- weg oder einpflanzen, Saatgut einbringen, einige Pflanzen mal wieder zurückschneiden und anbinden und ggf noch ein wenig tüdelüt-Deko anbringen : Fertig ist die Baumscheibe.

„Broken Window Theorie“ gilt leider auch für Baumscheiben

*entäuschtes kopfschütteln* Leider lässt sich die "Broken Window Theorie" auch auf Baumscheiben in der Stadt anwenden :-/ Monatelang gab es keine Probleme - bis sich Bauarbeiter vom Nachbarhaus dachten "och, parken wir doch im Grünstreifen" "ich, stellen wir doch mal Gitter/Balken/Baugeräte dort ab" ... Folge: die Rücksichtslosigkeit nimmt zu - egal ob man Sonnenblumen kauft und einpflanzt, da 'semmelt' man halt sein Fahrrad rein und trampelt  noch ein paar Pflanzen eben platt...*entäuschtes kopfschütteln* Leider lässt sich die „Broken Window Theorie“ auch auf Baumscheiben in der Stadt anwenden :-/ Monatelang gab es keine Probleme – bis sich Bauarbeiter vom Nachbarhaus dachten „och, parken wir doch im Grünstreifen“ „ich, stellen wir doch mal Gitter/Balken/Baugeräte dort ab“ … Folge: die Rücksichtslosigkeit nimmt zu – egal ob man Sonnenblumen kauft und einpflanzt, da ’semmelt‘ man halt sein Fahrrad rein und trampelt noch ein paar Pflanzen eben platt…

Einfach mal wieder ein paar Baumscheiben hacken ;-)

Einfach mal ein paar Baumscheiben hacken ;-)Mit Pflanzen, Erde und Saatgut umzugehen ist so entspannend – mich macht es glücklich an vielen Stellen in der Stadt bunte und blühende Baumscheiben zu sehen. Okay zugegeben – der Zivilisationsmüll des Homo sapiens aus ‚Kippen‘, Kronkorken, Umverpackungen nervt extrem und auch – ich zitiere hier eine Hundebesitzerin – „Was ist das für ein Atomhaufen!“ des Canis lupus familiaris… Aber mit Werkzeug, Müllsack und Handschuhen (!) kann man diese Hinterlassenschaften umgehen bzw. entfernen und flux ein paar Blumen aus dem Topf setzen oder ein, zwei vorgezogene Sonnenblumen pflanzen.

Katzenklo statt Baumscheibe ;-)

Katzenklo statt Baumscheibe ;-)
Wenn schon keine Kiesauffahrt möglich ist – dann doch wenigstens ein „repräsentativer“ Vorgarten… Sorry, aber was ist das denn für eine bekloppte Idee? Statt Pflanzen auf die Baumscheibe zu setzen – eine Folie auslegen und darüber Kies zu kippen – nur mal so, es gibt hier auch Hunde (und man kann dies bereits auf und an der Baumscheibe sehen)…

„Ab ins Beet“ – jetzt auch für Baumscheiben und „MicroVorgärten“ ;-)

"Ab ins Beet" - jetzt auch für Baumscheiben und "MicroVorgärten" ;-)

Haben den Anblick einfach nicht mehr ertragen 😉 Ging eigentlich auch recht fix – einmal kurz zum Gartencenter und „Planten un Blomen“ sowie torffreie Erde geholt – die benötigten Gartengeräte haben wir uns in der Nachbarschaft ausgeliehen. Flux den Boden umgegraben und gelockert sowie die zwei Säcke mit Erde untergehoben und die ersten Blumen in den Töpfen angebracht. Jetzt fehlen nur noch ein paar weitere Pflanzen 🙂  Aufwand bis jetzt: 1 Stunde (inkl. Kaffeepause)