Schlagwort: honig

Good Food Festival im BouiBouiBilk!

Schon mal direkt in Kalender festhalten : Good Food Festival im BouiBouiBilk! Am 22. Oktober könnt ihr von 13:00–21:00 Uhr und am 23.Oktober von 12:00–18:00 Uhr an den vielen Ständen schlemmen und euch gesund durchinspirieren lassen. Der Eintritt kostet drei Euro. Wer nicht nur leckere Speisen erstehen und probieren möchte – der kann auch an den unterschiedlichen Workshops teilnehmen (von „Ayurveda – Magische Welt der Gewürze“ über „StadtHonig – Geschmacksvielfalt aus Düsseldorf“  bis zu „Wildkräuter – Von der Hand in den Mund“). Es ist für alle etwas dabei – für Veganer und auch für Omnivore.   

Ein paar Hintergrundinfo wieso es um „gutes Essen“ geht:

Gemäß der Slow Food-Philosophie „gut, sauber & fair“ präsentieren sich Produzenten, Händler, Bauern, Köche, Gastronomen, Gärtner oder leidenschaftliche Foodies, die sich mit Liebe und Leidenschaft gutem Essen widmen und vorwiegend mit saisonalen, regionalen Zutaten arbeiten.
Der Großteil der Aussteller kommt aus der Region, das heißt aus dem Umkreis von maximal 100 Kilometern. Das Good Food Festival findet seit Mai 2015 einmal im Frühling und einmal im Herbst eines Jahres statt.

Eine kleine Aufstellung der Aussteller:

  • DIE KURVE Falafel & Pita
  • PÜNKTCHEN & ANTON besondere Burger
  • WAFFELKRAM belgische Waffeln
  • BURGER BIENE Kürbisburger und mehr
  • BIO-REGION NIEDERRHEIN
  • PÂTISSERIE BARRÉ Französische Spezialitäten
  • DIETER WEINKAUF & KARIN WOLTER Imkerei
  • DOC’S ESSENZ Bio-Essenzen
  • BERGISCHE FELDKÜCHE ökologisches Streetfood
  • DELIKAPUR Bio-zertifizierte Süßwaren
  • PETER INHOVEN Röstzirkus
  • DEIN BIOSHOP Bio-Abokisten
  • LEBEN FINDET STADT Solidarische Landwirtschaft & mehr
  • JORDAN OLIVENÖL von der griechischen Insel Lesbos
  • KOSTREICH Regionale Spezialitäten
  • AWISTA Kompostberatung
  • ZUCKERWÖLKCHEN Bio-Zuckerwatte
  • FOODSHARING Lebensmittel retten statt wegwerfen
  • GREENTREES Smoothie-Bowls
  • ISSBALDFERTIG Süßes Gemüse
  • WUNDERWERK Wraps, Salate und Pommfritz
  • DINKELMANN Alle Speisen aus Dinkel
  • DER GÄNSEPETER Geflügelspezialitäten
  • VEGKANAS vegane und glutenfreie Speisen
  • LÖFFELWEISE Lebensmittelmanufaktur
  • I AM LOVE Eiswagen
  • CLOSTERMANN Demeter Obstplantagen
  • STROOPZ frisch gebackene Sirupwaffeln
  • LA GALLERIA Mozzarella aus eigener Herstellung
  • STORIES OF ALMOND Mandelmus und Mandelcrunch
  • TASTE GREECE Griechische Spezialitäten
  • MALZAUBER Zaubersteine gestalten für Kinder
  • FOODIES TRUCK Gourmet Streetfood
  • HOLZ-KIDS Holzwerkstatt für Kinder
  • OFEN-ZEIT! Spezialitäten aus dem Holzbackofen
  • SPIRIT OF SPICE Gewürze und Feinkost
  • PITTY’S Indian Food meets Europe
  • SLOW FOOD DÜSSELDORF
  • BE BANANAS Bananenbrot mit geretteten Bananen

Denke es lohnt sich mal am Vortag kürzer zu treten 😉

nearBees – Honig von Nebenan

Das Projekt „nearBees – Honig von Nebenan“ will per CrowdfundingHonigliebhaber und Imker zusammenbringen. Denn: Bienen sind für unsere Gesellschaft unersetzlich und der Honig von Nebenan ist einzigartig. Vom ortsansässigen Imker und den Bienen in mühevoller Arbeit produziert, ist Honig ein Naturprodukt höchster Qualität: unbehandelt und frei von bedenklichen Rückständen. Über Zusammensetzung und Geschmack entscheiden allein die Bienen in ihrer wundersamen, kleinen Honigmanufaktur

Leckeren Honig direkt beim Imker verkosten – eine Geschmacksexplosion :-)

10954640_404149579745091_1601606430_nLeckeren Honig direkt beim Imker verkosten – es ist eine Geschmacksexplosion 🙂 Habe mich vor einigen Tagen mit den beiden Stadtimkern Dieter Weinkauf & Karin Wolter von der Bachstraße getroffen und einen gemütlichen, informativen und vor allem leckeren Abend verbracht gelernt. Schon spannend wie unterschiedlich der Honig aus Itter im Vergleich zu dem aus Hamm schmeckt… In dem Gespräch wurde mir auch wieder schnell klar wieviel Arbeit und Idealismus in der Herstellung des Honigs steckt und wie wichtig die Biene für die biologische Vielfalt in der Stadt ist. Wer den Honig der beiden mal probieren möchte – einfach mal ein Glas kaufen. die Verkaufsstellen findet ihr hier auf der Webseite www.honig-duesseldorf.de

Bevor jetzt direkt wieder über die Ausbeutung der Tiere diskutiert wird – es gibt in der Imkerei unterschiedliche Ansätze wann, wie und wieviel Honig entnommen wird… Und bei dieser Stadtimkerei ist die Art und Weise eine sehr zurückgenommene und nicht auf Maximalprofit ausgerichtete „Bewirtschaftung“ der Stöcke.

Honig vom Nachbarn kaufen statt aus Übersee

honig_vom_nachbarnHab endlich mal den Honig von der Stadtimkerei Dieter Weinkauf & Karin Wolter probiert – er ist wirklich lecker und schmeckt nach Sommer 🙂 Dachte mir wenn schon Honig gegen dies nevende kratzen im Hals nötig ist, dann doch wenigstens ein Honig aus der Region… Die Bienenvölker dieser Imkerei stehen in Hamm und in Itter (im Rheinbogen) und die Bienen sammeln Pollen und den Nektar direkt im Naturschutzgebiet am Rhein – Infos, auch über den Umgamg mit den Bienen findet ihr hier honig-duesseldorf.de.

Den Honig kann man in der Apotheke St. Martin auf der Lorettostr.19 erwerben oder aber, wenn man sich per Telefon (0211.99 45 93 78 oder 0171.18 69 002) angemeldet hat, auch direkt an der Haustür Bachstraße 68

Merken

Woher kommt der Honig im Küchenschrank?

nearbees
Woher kommt der Honig im Küchenschrank? Aus Mexiko, Argentinien oder China? Da circa 80% des Honigs importiert wird, ist dies sogar sehr wahrscheinlich. Honig lässt sich zwar importieren – aber nicht die Arbeitsleistung – das bestäuben der Pflanzen – durch die Bienen.
Das Projekt „nearBees“ (aktuell noch ein BETA Stadium) will den Honigkonsum wieder re-regionalisieren und somit lokale Honigproduzenten stärken und eine lebenswerte, grüne Nachbarschaft erhalten. Über eine Onlineplattform bringen wir Honigliebhaber mit lokalen (Hobby-) Imkern zusammen. Lernt die Bienen deiner Nachbarschaft und ihren Honig kennen.

Aktion Bienenweide

Gerade über Resi Lecker Baguette von der sinnvollen & unterstützenswerten Aktion Bienenweide in Düsseldorf gelesen. Klingt super – werde mal Kontakt aufnehmen und auch ein paar Samentüten organisieren. Ich habe kein Problem wenn Bienen im Jahresverlauf immer wieder unseren Blumenkasten und Balkon besuchen kommen 🙂

Hintergrund der Aktion – an vielen Orten in Europa ist die Population von Honigbienen und Wildbienen in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Viele wildlebende Insektenarten – und so auch die Bienen – sind aber für die Blütenbestäubung extrem wichtig. Im Prinzip geht es also um die Bewahrung der biologischen Vielfalt (Biodiversität) und um die Sicherung unserer Nahrungsgrundlage. Mit wenig Aufwand – wie einer Blumenwiese mit Bienenweide-Pflanzen, blühenden Bäumen und Sträuchern und naturnahen Blumenbeeten – kann man die Bienen unterstützen. Weitere Infos gibt es unter anderem beim BUND und natürlich beim  Düsseldorfer Imkerverein… Auf ein blühendes & buntes Düsseldorf 🙂

sags-mit-blumen