Allgemein

Stromwechsel leicht gemacht

In ein paar Tagen kann man bei einer Stromwechselparty den Stromanbieter wechseln – und zwar zu einem Ökostromanbieter. Billiganbieter mit Atomstrom sind nicht wirklich die Lösung für unser Klimaproblem – egal was RWE, ENBW und EON verlauten lassen. Eine Lösung für die Endlagerung und die Sicherheit vor Störfällen und “Normalbetrieb” geben die uns auch nicht (siehe AKW Krümmel sic!). Aber ich schweife ab…
Also – wer will kann sich am Freitag, den 18. Januar 2008 in Düsseldorf / Bilk bei der Ökostromwechselparty über Ökostrom informieren. Neben dem Überblick über die Stromanbieter die ökologischen Strom bzw. Strom aus regenerativen Energiequellen anbieten kann man auch Hilfe beim Ausfüllen der Formulare bekommen. Dies ist übrigens unnötig… der Anbieterwechsel funktioniert komplett “schmerzfrei”. Dann hoffen wir mal das es bald mehr “sauberen Strom” geben wird und umweltfreundlicher Strom zum Standard wird. Die ganze Party ist kostenlos & unverbindlich. Man benötigt seine letzte Stromrechnung und dann kann es schon losgehen.

Ab 16 Uhr am 18.01.2008 im Raum für Kommunikation (Bilk).
Infos gibt es bei BÜFEM, Büro für erforderliche Maßnahmen www.buefem.de und bei den Grünen -> Stromwechsel jetzt!

Der Ablauf dieser Party
16.00 Uhr Info und Beratung – Die erste Runde für alle, die abends nicht dabei sein können
18.30 Uhr Info und Beratung- die zweite Runde Bitte bringen Sie Ihre Stromrechnung mit!
19.30 Uhr Informationen zu den vier Ökostromanbietern:
EWS, Elektizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, Lichtblick, Naturstrom Referent: Dirk Jansen, Sprecher von Astr(h)ein

Desweiteren: Fragen und Antworten, Energiespartipps, Möglichkeiten zum Wechsel, Energiespar-Tombola mit Verlosung, Dazu frische saisonale Genüsse vom Friedensplätzchen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.