Allgemein schöne Ecken

Radverkehr in Unterbilk verbessern

Viele freundliche Gesichter (also von den RadlerInnen) gibt es gerade auf der temporären Fahrradspur auf der Martinstraße / Bilker Kirche. Mit der Aktion mehr Platz fürs  Rad möchte der ADFC Düsseldorf e.V. neuralgische Punkte im Straßenraum identifizieren die sicherer werden müssen. Mit dem Streifen auf den 80 Metern wurde im realen Leben gezeigt wie einfach man eine solche gefährliche Engstellen entschärfen kann – kleine Poller und Farbe, mehr braucht es nicht. Alleine heute morgen waren es 150 RadlerInnen die einen sicheren Start in die Woche hatten 🙂 Sehr gute Aktion 🙂 Vieleicht muss man generell einmal diese ganze Ecke einmal neu denken – mit einer Einbahnstraße zum Beispiel Ergänzung: Wenn man sich überlegt diese 150 RadlerInnen würden auch pro Stunde mit dem Auto hier durchwollen

Viele freundliche Gesichter (also von den RadlerInnen) gibt es gerade auf der temporären Fahrradspur auf der Martinstraße / Bilker Kirche. Mit der Aktion mehr Platz fürs Rad möchte der ADFC Düsseldorf e.V. neuralgische Punkte im Straßenraum identifizieren die sicherer werden müssen. Mit dem Streifen auf den 80 Metern wurde im realen Leben gezeigt wie einfach man eine solche gefährliche Engstellen entschärfen kann – kleine Poller und Farbe, mehr braucht es nicht. Alleine heute morgen waren es 150 RadlerInnen die einen sicheren Start in die Woche hatten 🙂 Sehr gute Aktion 🙂 Vielleicht muss man generell einmal diese ganze Ecke einmal neu denken – mit einer Einbahnstraße zum Beispiel Ergänzung: Wenn man sich überlegt diese 150 RadlerInnen würden auch pro Stunde mit dem Auto hier durchwollen

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)