Allgemein schöne Ecken

Nikolaus auf Besuch in Unterbilk

Es ist charmant voll – aber zum Glück nicht mehr so aufgeregt, hektisch wir in den letzten Jahren – auf dem Friedensplätzchen wenn der Nikolaus mit seinen beiden Engeln zu Besuch kommt. Es sind bestimmt 120 bis 150 (vielleicht auch mehr) Menschen die sich versammeln und das kleine Fest der Friedensplätzchen Initiative besuchen kommen. Diese kleine AnwohnerInnen Initiative organisiert seit Jahren (Jahrzehnten) dies Fest und packt jedes Jahr kleine Geschenke und füllt in gestempelte Brötchentüten Obst, Honig vom Imker aus dem Viertel und einem Schoko-Nikolaus… ich liebe es einfach. Die Kinder stehen mit leuchten Augen vor den Baum und manchmal etwas schüchtern vor dem bärtigen Nikolaus auf seinem Sessel. Über allem liegen Weihnachtslieder von einem Bläsertrio – nix Musikkonserve – und dazu gibt es noch Waffeln, warmen Apfelsaft und Glühwein und die perfekte Gelegenheit sich mit alten Bekannten, Freunden und Kollegen, die man sonst vor Weihnachten nicht oder nur flüchtig sieht, zu sprechen 🙂

PS. Hab letzte Woche auf dem rheinischen Bauernmarkt von einem weiteren Nikolaus gehört… dieser soll heute ebenfalls auf dem Friedensplätzchen sein – vermutlich in der Nähe des Stands mit den Eiern. Zufälle gibt es tztztztz

 

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)