Ganz schön zeitaufwendig die ganzen Erbsen aus den Schoten zu fummeln. Naja, und die Ausbeute wurde durch ein sehr gründliches ‚quality assurance’ Programm zusätzlich minimiert – probieren gehört nun mal dazu 😉