Allgemein

Kürzer Alt – ein Geschmackstest

Tradition verpflichtet! In der Düsseldorfer Altstadt trinkt und genießt man frisch gezapftes Altbier. Dies obergärige Bier hat eine lange Tradition und wird nur von alteingesessenen Brauerein wie Uerige, Füchschen, Schlüssel oder Schumacher gebraut. Seid einigen Monaten gibt es neben den “alten” Düsseldorfer Hausbrauereien auf einmal ein “junges” Brauhaus. Die Brauerei Kürzer hat sich mitten in der Altstadt auf der Kurzenstraße niedergelassen und braut dort eine weitere Sorte Altbier – der Sudkessel und der Brauereiausschank KÜRZER ist übrigens direkt neben der Schaukel. Bis jetzt wird das Bier nur in drei Läden ausgeschenkt und ist – jetzt kommen zum versprochenen Geschmackstest – ein super leckeres, gutes und süffiges Altbier. Es ist nicht so bitter wie einige der anderen Sorten und hat einen nicht so herben Abgang – hinten raus. Ich war wirklich überrascht und angetan – ist aber, dies sei dazu gesagt, kein Bier für alle Gelegenheiten und Momente. Aber einen Wein sucht man sich auch nach der Stimmungslage und Laune aus…
Wir haben aber den Schankraum vom KÜRZER verschmäht und sind direkt in die Schaukel (Tür gegenüber) eingekehrt und haben somit in einer der besten Kneipen der Altstadt zünftig den Lastminute-Sieg der Fortuna gefeiert. Zum nächsten Heimspiel gehen wir aber diesmal auch ins Brauhaus um uns das Glasfass mit direktem Kelleranschluss und die speziellen Gläser anzusehen 😉
Wer Lust auf ein Glas Kürzer bekommen hat – hier ist die Adresse: Brauerei Kürzer / Schaukelstühlchen Kurze Straße 18-20, 40213 Düsseldorf. Prost. Und macht weiter so Jonges!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.