Allgemein

Jingle bells – jingle bells… im September?!

weihnachten im sommerOkay – der Soundterror der Weihnachtszeit hat zum Glück noch nicht Einzug gehalten in unsere Einkaufswelten – immerhin.* Aber auf die Dauermusikberieselung mit Tannenduftbesinnlichkeitstexten im November/ Dezember kann man wenig machen… das passt ja auch immerhin. Grob. Es bleibt Konsumterror pur – aber passt nun mal zur sogenannte dunklen Winterzeit. Aber ganz im Vertrauen – auf Dominosteine und Spekulatius nebst Pfefferkuchen ab dem 1. September komme ich einfach nicht klar.

Ich hole mir gerade noch mal einen Sonnenbrand am Rheinstrand ab und genieße den rheinischen-Indian-Summer, springe nochmal in den Rhein für zwei,drei Schwimmzüge (grillen & chillen eben) und soll jetzt dazu mir den Weihnachtswinter an den Strand holen? Ich glaube das unsere Kultur durch diese Marketing”strategen” so richtig in den Zuckergusssumpf gesetzt wird. In ein paar Jahren wird sich doch kein Kind mehr auf Weihnachten freuen – okay vom Schnee und Eisblumen haben wir uns ja schon vor Jahren in unserer Region verabschiedet. Fände ich richtig besinnlich ähh bedenklich – so ein Weihnachten im Sommer.

*kommt aber noch früh genug… ist so sicher wie der Christstollen & Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.