Allgemein

Islamfeinde und Rassisten unterwegs

Auslauf fà ¼r Rechtsextremisten In den frühen Morgenstunden am Landtag – ein abgesperrter Bereich und viel Polizei. Hmmmm – ich fühlte mich von dieser Konstellation magisch angezogen und unterbrach daher umgehend mein morgendliches Tun (also zur Arbeit radeln) und erfragte den Anlass für diese Installation:   “die rechtsextreme Partei PRO NRW will gegen ihre Einstufung durch den Verfassungsschutz als rechtsextrem demonstrieren.” Dank an die Polizei – ich hoffe das genug (hab es erfahren – es stand bei Spielende: Polizei 200, proNRW 19, Demonstranten 43)   Gegendemonstranten erscheinen und diesen Pseudo-Demokraten aus Köln ihre Meinung entgegen trällern/tröten/rufen von mir aus auch schreien. By the way – diese Mahnwache der Rechten vor dem Landtagsgebäude findet komischerweise nicht an einem Plenartag statt und auch nicht vor dem Innenministerium. Frage: Wen wollen die PRO’ler denn erreichen?

Ach egal – ich fahre erst mal zu meinem türkischen Gemüsehändler und feue mich auf die Falaffel aus dem Libanon zum Mittagessen…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.