Allgemein Innenstadtgrün

Ich will keine Steppe in der Stadt

Auf den ausgedorrten Rheinwiesen blühen nur noch vereinzelte und angepasste Pflanzen. Konkret, es werden immer mehr Disteln die sich hier ausbreiten. Dies ist für Insekten natürlich auch kein ‚reichlich gedeckter Tisch‘ – sondern eine magere Steppenlandschaft. Aber hej, was soll es! Lasst uns lieber noch mal mähen, denn es steht so im Plan :-/

Es ist schade aber der Schutz der Insekten wird in Düsseldorf nur punktuell berücksichtigt und es ist kein umfassendes Konzept erkennbar (sorry, Konzepte auf Papier nutzen nix). Keine Blühstreifen an Ausfallstraßen (siehe Südring), Mähintervalle die sich nicht am Zustand der Pflanzen orientieren (siehe Spielplätze wie zum Beispiel Planetenstraße), immer wieder radikaler Hecken- und Strauchschnitt (immerhin wird zum Teil mit dem Pflanzenresten vor Ort gemulcht, wie an der Rheinallee) und immer wieder die Entnahme aller Wildkräuter (ohne Rücksicht auf Vögel oder Kleintiere) unter Sträuchern in den Grünanlagen, ein übergreifendes Konzept zur Vernetzung von Biotopen über Grünachsen ist auch nicht erkennbar usw – aber Samentütchen verteilen… Liebe Stadt – machen ist wie wollen, nur krasser. 

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)