Augenscheinlich

Handbreit Wasser unterhalb der Deichkrone

Beim Anblick des aktuellen Pegelstandes des Rheins kann man nur (in Anlehnung an den alten Seglerspruch) ein: “Hauptsache das Wasser ist immer eine Handbreit unterhalb der Deichkrone” wünschen. Mal sehen ob diesmal die Regenfälle und das Schmelzwasser diesmal im Fluß bleiben – denn die Mengen sind ja schon beträchtlich… Den aktuellen Pegel erfährt man übrigens über ELWIS oder über die Stadt Düsseldorf. Mit ehemaligen Geo-Kollegen kann man ganz prächtig sich über die unterschiedlichen Abflussregime des Rheins diskutieren (und spekulieren) und sich über den pluvio-nivalen (also regen-schneegespeist) Typus das Füchschen-Alt schal reden… Nix für Ungut 😉

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.