Allgemein Freundeskreis

eine besinnliche suppe

Es ist immer wieder schön auf dem Friedensplätzchen zu sein – einfach mal entspannt Platz nehmen. Nur mal so sitzen, Gedanken nachhängen und den Anblick genießen – mit dem Weihnachtsbaum (geschmückt von einem Kindergarten) wird es sogar richtig besinnlich. Und eben diese Besinnlichkeit hat uns gestern total unvorbereitet getroffen -verdammt- wir mussten uns (warum auch immer) zum spontanen Zwei-Personen-Suppe-Löffeln dort verabreden. Okay – man hätte sich auch an wärmeren Orten treffen können – aber “neutraler” Boden ist nun mal nicht zu verachten. Es macht richtig Spaß und für’s Teambuilding gibt es nix besseres 🙂
Wichtig ist natürlich: a) eine kleine Anzahl gefüllter Weingläser und b) eine warme Suppe – Kürbis geht prima) c) einen Menschen mit einer gewissen Dialogfreudigkeit die nicht temperaturabhängig ist und d) ein,zwei Kippchen (nach Bedarf und Suchtquote)… so lobe ich mir die Nachbarschaft. 😉

Auf die warmen Füße und Gedanken. Hüstel…

PS. Warum macht ihr eigentlich den Baum um 23 Uhr aus???? Wir waren doch noch beim Essen! 😉

Merken

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.