Allgemein Freundeskreis

privater CastorTransport erfolgreich gestoppt

Da haben wir uns ja mal wieder erfolgreich quergestellt! Mit einem solchen Erfolg der vielen Einzelaktionen rund um den Tag X hatte kaum einer der Beteiligten gerechnet… Auch mit den neuen, frechen Ideen konnte die Initiative wieder mal überzeugen… Wie, was – zu früh. Nee, ich rede (noch) nicht von dem Atommülltransport nach Gorleben (das kommt erst im November) – auch nicht vom Castor dem süßen Biber. Ich meine die Winzerfamilie Castor aus Treis-Karden an der Mosel 🙂 Am letzten Wochenende haben wir uns dort erholt und eine kleine Auszeit genommen und die neuen Weine getestet. Nach dem Indiansummer im Wald und den Wanderwegen durch das Elsbachtal haben wir uns im Weinlokal zu einer Weinprobe niedergelassen. An zwei Abenden haben wir uns hartnäckig dort festgesetzt (kleines Widerstandsnest – obwohl es nur ein vegetarischen Gericht gab) und haben uns strategisch durch die Wein-Karte probiert. Auch Soloprojekte wurden aus dem Schutz der Menge heraus unterstützt (Nö, sicher probier doch ruhig den Rose… wenn Du meinst. Solidarität ist eine Waffe – lass mal probieren… Wer sich in Gefahr begibt … ).
Es bleibt festzuhalten – es war wieder mal ein voller Erfolg. Hüstel.
Unsere Favoriten sind in dieser Saison die Rieslinge (trocken und halbtrocken) sowie die Riesling Hochgewächs Weine. Das Weingut Castor wird auch regelmäßig ausgezeichnet – mit der Silbernen Kammermünze werden die Flaschen häufiger dekoriert. Also. Wer sich mal an die Mosel in die Nähe von Treis-Karden befindet – der sollte unbedingt (a) bei der Familie Castor (www.castorwein.de), (b) in der Castorhöhle und (c) beim St. Castor vorbeischauen. In dem Sinne – Wein vergoldet jeden Tag 😉

Das ist der einzige Castortransport den ich gutheißen kann – bei dem anderen im November ins Endlage -bups, sorry- Zwischenlager werde ich mich wieder mal querstellen und mit voller Hingabe im Wendland demonstrieren. Einfach mal den Energiekonzernen die Tour vermASSEln! X1000malquer gegen den Atomstandort Deutschland!

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.