Allgemein Augenscheinlich schöne Ecken

Ein Atomkraftwerk für Düsseldorf ???

Was sind denn dies für Pläne der NRW-Landesregierung? Kurz vor der Landtagswahl wird von CDU und FDP nicht nur im Parlament der Ausstieg aus dem Ausstieg propagiert – ihre Pläne nehmen langsam Form an! Im Düsseldorf Hamm (direkt am Südring) wurde ein Baustellenschild des Landes NRW aufgestellt und die Errichtung vom – Atomkraftwerk  Düsseldorf Süd – angekündigt. Keine Ahnung seit wann es dort steht – durch die Werbeplakate mit Wahlwerbung hab ich einen optischen SPAM-Filter…   Sollten diese Pläne echt sein (also kein Aprilscherze, grübel) – dann wäre NRW wieder ein Atomland (Jaja, neben Ahaus, Gronau und Jülich… I know). Spannend das eine Regierung mit diesen kritischen Plänen vor einer Wahl um die Ecke kommt… oder war dies ein Versehen? Wie auch immer – den Protest gegen diese Pläne haben die Verantwortlichen sich schon gebucht! Querstellen und Direkte Aktionen.  Atomkraft? Nein Danke!

Natürlich war dies nur ein Aprilscherz – es gibt auch mittlerweile ein Bekennerschreiben der GRÜNEN NRW. Es gibt aber einen ernsten Hintergund für den Scherz – Zitat: “Denn CDU und FDP haben auch in Nordrhein-Westfalen den Neubau von Atomwerken keineswegs ausgeschlossen. Die von Ministerpräsident Rüttgers eingesetzte Zukunftskommission unter Vorsitz von Lord Dahrendorf hielt in ihrem vor einem Jahr überreichten Abschlussbericht fest, dass der Neubau eines Atomkraftwerks denkbar sei. Als eins der Flaggschiffe, das NRW im Jahr 2025 auszeichnet, wird in dem Bericht der weltweit erste Prototyp eines Fusionskraftwerks in Nordrhein-Westfalen gesehen. Für uns ist klar: CDU und FDP in Bund und Land halten an der Atomkraft fest!”

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.