Freundeskreis Termine & Events

Die 1,5-Grad-Grenze verläuft direkt vor Lützerath.

ie 1,5-Grad-Grenze verläuft direkt vor Lützerath. Diesen Samstag (7. August 2021 / ab 12 Uhr) ist eine Menschenkette am Tagebau #Garzweiler geplant um für mehr Klimaschutz und gegen das abbaggern der Dörfer Berverath, #Keyenberg, Kuckum, Lützerath, Oberwestrich, Unterwestrich usw (dies gilt auch für die Orte an den Tagebaues Hambach und in der Lausitz) zu demonstrieren. Unsere Landes- und auch die Bundesregierung versagen beim Thema Klimaschutz seit Jahren auf ganzer Linie – und selbst ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts oder die Warnungen von 14.000 WissenschaftlerInnen oder die Extremwetterereignisse der letzten Jahre führen zu einem Umdenken. Wir brauchen endlich wirksame Schritte um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken.

Die Braunkohle zu verfeuern macht NRW zum größtem CO2-Emittenten Europas – und trotzdem hält der MP #Laschet unbeirrt an der Kohle bis 2038 fest und lässt den RWE-Konzern ganze Dörfer und Wälder abbaggern.
Gegen diesen Irrsinn gehen wir auf die Straße und stellen uns schützend vor die bedrohten Dörfer! Infos zur Anreise und zur Demo findet ihr auf https://klima-kohle-demo.de/ und über den Widerstand in den betroffenen Orten gibt es hier https://www.alle-doerfer-bleiben.de/ und https://verheizte-heimat.de/ für weitere Infos. Wer ganz konkret etwas machen möchte – unabhängig von Aktionstagen vor Ort – und den Widerstand Supporten will dem empfehle ich ‚Garzweiler aufkaufen – Keyenberger Wald in Bewegungshand‘. Über https://www.betterplace.me/garzweiler-aufkaufen-keyenberger-wald wird Geld gesammelt um Grundstücke zu erwerben.

(Dies Foto hab ich vor drei Jahren bei den Protesten im #hambi geschossen)