Allgemein Freundeskreis Kochbar & Lecker

Bärlauch-Pesto (vegan) im Selbstbau

Es ist mal wieder Zeit für ein leckeres Rezept 😉 Diesmal geht’s um Bärlauch-Pesto im Selbstbau – und wenn man aufpasst hält sich auch das Chaos in der Küche in Grenzen *hüstel*
Anyway – es geht um eine super leckere Geschmacksgrundlage für den nächsten Pastaabend. Also – ab in den Wald und Bärlauch finden, so 200-300 Blätter sollten reichen. Die Blätter gut & vorsichtig abspülen, Wasser abschütteln und danach grob hacken. Das Bärlauch (150 Gramm), eine Handvoll Mandeln (60 Gramm) und Olivenöl mit einem Stabmixer pürieren. Die Masse mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und immer wieder mit Öl ergänzen. Wenn es sämig wird ist es fertig. Aufwand – rund 30 Minuten (ohne den Spaziergang im Wald natürlich).
Das Pesto einfach in ein ehemaliges Marmeladenglas mit Deckel geben und mit OlivenÖl übergießen bzw. bedecken.
Ein kleiner Tipp noch – damit das Pesto zwei, drei Wochen hält haben wir die Gläser vorher abgekocht.
Der nächste PastaAbend kann kommen.
20140414-213527.jpg

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.