Allgemein Sportlich & Bewegend

Alle mit dem Rad ins Stadion!

Es war ein Happening auf’m Rad – grob geschätzt 1200 Fortuna Fans (oder noch mehr) haben sich vom FortunaBüdchen aus mit dem Rad auf den Weg ins Stadion zur Aufstiegsfeier gemacht. Nach einer kleineren Verzögerung kurz vorm Start durch eine Personalienfeststellung brachen vom Büdchen aus die RadlerInnen auf (Respekt das so viele überhaupt noch a) fahren und b) dies auch noch geradeaus konnten) . Es wurde auch direkt sehr raumgreifend die volle Strassenbreite genutzt – dann ist die Störung ja auch schneller vorbei, logisch ;-) Einige Sicherheitsbewusste zündeten auch Seenotfackeln um die wenigen Fahrzeuge die uns entgegenkamen auch frühzeitig zu warnen… Nach einer kleinen orientierungslosen Eskapade – nebst Fahrweise nach der englischen Version der StVO – kam man zügig auf der ebenen Strecke am Rhein entlang in Richtung Stadion voran… kleiner Zwischenstopp für die Kamera war natürlich nett (Stichwort Familienalbum). Aber um eben diese Zufahrt zu den Parkplätzen hinter der Arena freizumachen entschloss man sich spontan zu einer galanten Abkürzung durch den Nordpark und einer Fahrt parallel zur StraBa um den anderen anreisenden Fans auch winken zu können. Was sind da schon Treppen und Wasserbecken auf der Ausweichroute – da kann man doch prima pausieren und den zahlreichen zivilen Erholungswilligen im Park mal ein Ständchen darbieten und werbewirksam mit den Rot-Weissen (nebst Alkohol)Fahnen winken. Ganz nebenbei war auch die Palastwache kurzzeitig abgeschüttelt – naja, kurz durch den Kreisverkehr, da warte auch schon die humorlose Palastwache und verhinderte ein rotweisses Karussell… anyway – die letzten Meter bis zur Arena waren ein Klacks – an der letzten Bergprüfung zeigte sich dann wer das Rad nicht bei Pappa geliehen hatte oder es entstauben musste ;-) Hat Spaß gemacht und unvergleichlich – es war im Prinzip die größte critical mass in Düsseldorf – bis jetzt ;-) Damit waren deutlich mehr als 5000 RadlerInnen am Sonntag in der Stadt unterwegs – also die ADFC Fahrradsternfahrt mitgerechnet. Könnte man ruhig öfter ansetzen – vielleicht zum ersten Spiel in der Bundesliga – denn da sind wir ja wieder dabei :-)

über

Kurz was über mich: "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten."(Volker Pispers)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.