Neugestaltung Hauptbahnhof.

 Green HBF - Concept by Mateo Skendo http://www.greenhbf.de/

Photo: Green HBF – Concept by Mateo Skendo www.greenhbf.de

Düsseldorfs neuer Hauptbahnhof?“ eine sehr, sehr schöne Idee :-) Diese Idee eines „Green HBf“ wurde bei der vorbereitenden Bürgerbeteiligung der Stadt Düsseldorf präsentiert bzw vorgeschlagen. All diese Ideen sollen in die Planung zur Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes als zentrales Entree des Hauptbahnhofs mit einfließen oder auch wesentlich beeinflussen. Dieser Prozess zur Neugestaltung des Bahnhofsumfelds hat gerade erste begonnen – es ist die Ideenphase – in der Anlieger, Akteure und die sogenannte Bürgerschaft ihre Aspekte für den anstehenden Arbeitsprozess diskutieren und ergänzen können. Die weitgefassten Fragen lauten : „Wie stellen Sie sich den Bahnhof der Zukunft vor?“ und „Was bedeuten der Bahnhof und sein Vorplatz für die Stadtgesellschaft“? Am letzten Freitag und Samstag haben die Stadt Düsseldorf und die Bahn im Rahmen einer Veranstaltung und Workshop diese Fragen gstellt und so ein erstes Meinungsbild und die ersten Ideen und Anregungen „eingesammelt“.  Die gesammelten Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden in die anschließende Wettbewerbsauslobung einfließen.

Ich teile da die Einschätzung von www.duesseldorfer-altstadt.com:

Statt einen kostenschweren Umbau der Fassade zu stemmen, könnten Stadt und Bahn das Gebäude durch vertikale Gärten verkleiden. „Ein bewährtes Konzept“, betont Skendo. „Zahlreiche Metropolen wie London, Madrid oder Singapur setzen bereits mit Erfolg auf ähnliche Methoden bei neuen Bauprojekten.“ Tatsächlich sähe ein grüner Hauptbahnhof nicht nur gut aus, sondern böte auch viele weitere Vorteile: Die Pflanzen- und Mooswände würden die CO2-Bilanz verbessern, Feinstaub filtern, Lebensräume schaffen und erheblich zum positiven Image der Stadt beitragen.

Diese Vision von Green Hauptbahnhof dies Gebäude mit einer lebenden, grünen Fassade in einen großen „vertikalen Garten“ zu verwandeln wäre ein echter Gewinn für die Stadt. Es gibt auch kaum Gründe dei gegen eine solche Lösung sprechen – eine solche Fassade verbessert das Kleinklima um den HBf, isoliert das Gebäude im Winter und im Sommer und die vielen Pflanzen haben auch einen positiven Effekt auf die vielen BesucherInnen des Hauptbahnhofs…

Merken

Merken

Merken

Merken